KATKOM

KATKOM

Rettungsdienstliches Schulungs- und Katastrophenschutzkompetenzzentrum
im Grenzraum Österreich - Slowakei



© Österreichisches Rotes Kreuz - Burgenland, Ch. Kaltenecker

NEWS

März 2015

Grenzüberschreitender Austausch im Rettungsdienst

Das Rote Kreuz Burgenland legt großen Wert auf den grenzüberschreitenden Austausch mit seinen Nachbarländern. Derzeit absolviert eine Rotkreuz-Kollegin aus der Slowakei ein Praktikum beim Roten Kreuz Neusiedl am See (mehr ...).

Jänner 2015

Fachgespräch „Grenzüberschreitender Katastrophenschutz“

Unter dem Titel „Grenzüberschreitender Katastrophenschutz“ organisierte das Rote Kreuz Burgenland ein Fachgespräch, zu dem Vertreter der Feuerwehr, des Bundesheers, der Polizei und der Landessicherheitszentrale geladen waren (mehr ...).

Oktober 2014

KATKOM – grenzüberschreitende Übung in der Slowakei

Am Samstag, dem 18. Oktober 2014 haben slowakische und burgenländische Einsatzkräfte im Rahmen des Projektes KATKOM eine gemeinsame Katastrophenübung in Stupava (Slowakei) durchgeführt. Bei dieser Übung, die Teil eines gemeinsamen Schulungs- und Qualifizierungsprogrammes ist, konnten die im Vorfeld erworbenen theoretischen Kenntnisse in der Praxis erprobt werden. Rettungsdienstliche Einsatzkräfte, Polizei, Feuerwehr und Kriseninterventionsteams waren im Einsatz, um 70 Personen nach einem simulierten Verkehrsunfall zu retten und zu versorgen.
Die anwesenden Politiker und Politikerinnen haben in ihren Reden auch auf die große Bedeutung grenzüberschreitender Zusammenarbeit im Bereich des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes hingewiesen.

 

Wörterbuch

In gemeinsamer Arbeit der slowakischen und burgenländischen Experten und Expertinnen wurde ein deutsch/slowakisches und slowakisch/deutsches Fachwörterbuch für Sanitäter/innen erarbeitet. Kristína Jány, die uns im Projekt als Übersetzerin, Dolmetscherin und Lehrerin begleitet, hat wesentlich dazu beigetragen, dass das Wörterbuch auch den didaktischen und sprachlichen Standards entspricht.

 

August 2014

Ein Tag als Gastsanitäter beim Roten Kreuz Burgenland

Bc. Filip Chodelka (NEC), einer der Teilnehmer der gemeinsamen KATKOM Pilotschulungen Ende Juni 2014, absolvierte Anfang August einen Praktikumstag beim Roten Kreuz in Eisenstadt.

Begleitet wurde Filip von Jürgen Schelch, Notfallsanitäter und Bezirkskatastrophenkommandant, der ihm Einblicke in den Alltag und die Abläufe beim Roten Kreuz ermöglichte.

„ Am Dienstagnachmittag wurde der Notarztwagen Eisenstadt zu einer Verletzung nach Steinbrunn alarmiert. Beim Eintreffen erblickte die diensthabende Mannschaft Jürgen Schelch, Gregor Hafner, Notärtzin Dr. Michaela Zalka und Gastsanitäter Philipp einen Einsatzort in luftigen Höhen.“

Quelle: http://www.roteskreuz.at/berichten/aktuelles/news/datum/2014/07/23/kranbergung-in-steinbrunn-ein-nicht-alltaegliche/

Juni 2014

Am 23. und 24. Juni haben die ersten KATKOM Pilotschulungen stattgefunden. Auf Grundlage eines gemeinsam konzipierten Schulungsprogrammes haben an diesen Schulungen ca. 20 Personen (Schulungsleiter/innen, Sanitäter/innen, Dispatcher/innen) aus den Partnerorganisationen teilgenommen. Diese Pilotschulungen waren der erste Baustein eines umfassenden bilateralen Schulungsprogramms für den Bereich rettungsdienstlicher Katastrophenschutz. Zielsetzungen dieser ersten Staffel waren

 

Mai 2014

Am 9. Mai 2014 wurde im Rahmen der Hauseröffnung des ÖRK-Landesverbandes Burgenland in Eisenstadt auch das Projekt KATKOM vorgestellt. Fast 900 Personen aus Politik, Wirtschaft, der Kirche, Mitglieder, Unterstützer/innen des Roten Kreuzes sowie die Mitarbeiter/innen und nicht zuletzt auch Vertreterinnen des NEC und unsere Übersetzerin haben an dem Festakt und dem anschließenden Fest teilgenommen.


Hauseröffnung Rotes Kreuz Burgenland in Eisenstadt, 9. Mai 2014
Copyright: Rotes Kreuz Burgenland/Gregor Hafner


Präsentation Projekt KATKOM, Hauseröffnung, 9. Mai 2014